Forum: German Forum

Das Forum für alle deutschsprachigen Benutzer und DJs!

Bitte beachtet unsere Foren Regeln! Wissenswertes für Einsteiger und Profis findet ihr hier, im deutschsprachigen Wiki! Hier findet Ihr die häufigsten Themen und Hardware Stammtische direkt verlinkt. Bei technischen Problemen, steht Euch auch der deutschsprachige Support für VirtualDJ zur Verfügung !
Informationen zu Version 8 (Build History) (Ältere Build DL) (Version 8 - Video Tutorials) (Handbuch v8) (V8 Video Showcases)
No license User dürfen keine E Mail, Skype, Msn oder sonstige Adressen veröffentlichen.
Topic: vdj timecode

This topic is old and might contain outdated or incorrect information.

Hallo leute eine frage hab mir cdj pro bestellt

die frage ist jetzt eher, um die timecodes zu benutzen brauch ich nur noch die platte richtig?

Posted Fri 16 Jun 06 @ 3:21 pm
ja, natürlich auch zwei Plattenspieler, und eine Soundkarte mit zwei Chinch Eingängen (bzw zwei Line In Eingänge)

Und jetzt hätte ich doch beinahe den Mischer vergessen....


Ndin, jetzt ohne Mist, du brauchst definitiv eine Soundkarte mit zwei Eingängen und das wichtigste, um VDJ TVC vollkommen ausnutzen zu können, VDJ PRO!!!!!!!!
Home Edition ist zeitlich begrenzt!

Posted Sat 17 Jun 06 @ 9:10 am
ok wo wir schon dabei sind... ;)
danke erstma fuer deinen post

kann mir jemand das system der timecodes versuchen zu erklären?

wo ist der unterschied zwischen Stanton's Final Scratch und den Timecodes von Atomix?

Sind die Timecodes komplett gerillt? oder is nur eine rille?

und im allgemeinen wie funktioniert das? die "platte" dreht sich aber muss die nicht auch mit dem PC verbunden werden?

wo sind die nachteile gegenüber echten vinyls?

ich dank euch schonma im vorraus! =)

greetz dEE

Posted Thu 22 Jun 06 @ 9:35 pm
GrodibPRO InfinityMember since 2006
Auf der TCV ist ein schriller ton der von VDJ erkannt wird.

Der Unterschied zwischen Stanton und Atomix liegt im Signal. Man kann die TCV von Stanton deshalb nicht für VDJ verwenden und umgekehrt.

Die Frage mit den Rillen kann ich nicht beantworten^^

Der TT wird an einer ASIO-fähigen Soundkarte über den Mikrofon oder Line-In eingang angeschlossen. Hier empfield sich die MAYA da sie über genügend Eingänge verfügt. Man kann bei einer nicht ASIO Soundkarte ASIO4ALL verwenden damit geht es auch.

Ich glaub das es keine Nachteile zu echten Vinyls gibt.

MfG
Grodib

P.S: Lad dir doch mal dieses Video herunter.
http://www.virtualdj.com/download/virtualdj_by_dj_getdown.wmv

Posted Thu 22 Jun 06 @ 10:44 pm
ok danke schonmal


also das heißt ich brauch auf jeden fall ne neue soundcard?

bzw diese - ich nenne es mal mod - fuer die soundcard





Posted Fri 23 Jun 06 @ 12:23 am
es sind rillen ohne pause auf der platte wenn die rille zu ende ist läuft die mp3 trotzdem weiter ist in v.3.4 behoben wurden.es kann auch sein das die rille eine endlosschleife ist und der tonarm (nadel) wieder von vorn beginnt.

Posted Fri 23 Jun 06 @ 8:05 am
Das Grundprinzip zwischen Final-Scratch und Virtual DJ (als auch Rane Serato oder Mix vibes) ist excakt das gleiche, auf allen Platten ist ein Timecodesignal eingeritzt, welches dem Programm sagt an welcher stelle gerade der MP3 Track sich befindet. Der Unterschied liegt in der Verschlüsselung des Timecodesignals, weshalb man diese nicht untereinander nutzen kann.

TCV Platten sehen aus wie normale Platten, man erkennt hier absolut keinen Unterschied, ausser das das Label in der mitte mir einem dicken Virtual DJ belabelt ist. :o) Die laufzeit beträgt ca. 12 minuten, das langt aktuell für fast alle Tracks. Wenn ein MP3 Track dochmal länger ist, geht die Nadel in die endlosrille und das MP3 läuft einfach weiter.

Wie schon geschrieben brauchst du auch noch eine ASIO fähige Soundkarte mit 2 Line-IN und 2 Line-OUT. Ich empfehle entgegen der Maya die U46DJ von Esi. Kostet genausoviel und hat zusätzlich noch 2 intregierte Phonoverstärker.

http://www.thomann.de/de/esi_u46_dj.htm

Dann brauchst du noch 4 Y-Kabel, damit du auch normale Platten abspielen kannst und nicht im Betrieb hinten am Mischpult die Chinch-Stecker umstecken musst.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=4651694800&ssPageName=MERC_VIC_ReBay_Pr4_PcY_BIN_Stores_IT

Es gibt keinen MOD um TCVs abspielen zu können, das geschieht alles auf Hardwarebasis mithilfe der Soundkarte, Plattenspielern, Mischpult und dem Programm Virual DJ.

Darf man fragen, was du aktuell denn schon alles zuhause hast ? Sind Plattenspieler, Mischpult denn schon vorhanden ?

Posted Sat 24 Jun 06 @ 12:54 pm
Alles vorhanden außer die soundcard

2x KOOLSOUND TT-20
Behringer DJX700
DENON AVR-2802

bräuchte dann eben nur noch die ASIO Soundcard und die Timecodes, wobei ich sowieso erst noch auf meine VDJ Pro version warten muss.

wenn ich dann also mit normalen vinyls auflege sowie den TCV's sind dann alle 4kanäle belegt, hab ich das richtig verstanden? =)

Posted Mon 26 Jun 06 @ 4:14 pm
richtig turntable 1 u.2 in eingang 1 u.2 und 3 u.4 für beide turntable ausgänge an mixer

Posted Mon 26 Jun 06 @ 8:34 pm
Okay also nur noch auf die Pro warten die TCV's bestellen (oder kann ich die auch ohne die Pro zu haben bestellen?
dann noch eine soundcard kaufen =)

mit diesem ASIO4ALL klappt es also nicht wirklich oder hab ich das falsch verstanden?
ansonsten würde ich es erstmal solange damit probieren =)

ich danke euch...


und noch ne frage hab ich... gibt es einen unterschied zwischen einer USB/Firewire und einer PCI soundcard? also von den Latenzen?

und wie wär es mit einer "billig-soundcard" wie z.b. Creativ Soundblaster Audigy 4 7.1?

Posted Tue 27 Jun 06 @ 12:46 am


(Old topics and forums are automatically closed)