Forum: German Forum

Das Forum für alle deutschsprachigen Benutzer und DJs!

Bitte beachtet unsere Foren Regeln! Wissenswertes für Einsteiger und Profis findet ihr hier, im deutschsprachigen Wiki! Hier findet Ihr die häufigsten Themen und Hardware Stammtische direkt verlinkt. Bei technischen Problemen, steht Euch auch der deutschsprachige Support für VirtualDJ zur Verfügung !
Informationen zu Version 8 (Build History) (Ältere Build DL) (Version 8 - Video Tutorials) (Handbuch v8) (V8 Video Showcases)
No license User dürfen keine E Mail, Skype, Msn oder sonstige Adressen veröffentlichen.
Topic: Einsteigerfragen MAC OSX - Page: 1
Hallöchen,
ich bekomme ja jetzt, wenn DHL gnädig ist morgen mein Macbook Pro und habe ein paar fragen.

Das Wiki hier habe ich schon durch, ich gehe also davon aus, das es Aktuell ist und ich das ganze bei der Installation der 7er Version auch berücksichtigen muss, oder? Also ich meine die Lese / Schreibrechte /etc.

- Ich möchte mir dann wie bei meinem Windows Lappy 2 Partitionen machen. (Soll ich die Fat32 Formatieren)
Die erste kleine für das OSX + Programme (Windows wird am Mac Nicht nötig sein, denke ich, da ich ja nen Lappy habe)
Wie groß empfehlt ihr die Partition? Bei Windows habe ich sie immer 50 GB seit Win 7.
Windows wird ja gern mal alles halbe - ganze Jahr Neuinstalliert, deshalb 2. Partition, geht doch sicher bei OSX genauso, oder? Das die
Daten bleiben... man weiß ja nie was kommt....

- Was ist zu beachten beim Umzug der DB bzw. will ich beides auf NB und MacBook parallel pflegen.
Kann ich meine DB irgendwie direkt weiterverwenden wenn ich 1 zu 1 die mp3 Ordner auf die 2. Partition des MacBooks kopiere?
Muss ich da irgendwas bearbeiten? Umschreiben?

- Ich lege regelmäßig mit einem Kollegen auf, dieser kommt dann nur mit seiner Externen Platte (Warum extra 2 Lappys + Pulte aufstellen?!)
Was ist da zu beachten? Er hat denke ich NTFS als Dateisystem auf der Platte, wird das Ohne Probleme klappen?
Seine mp3's sind in der Regel weder in meiner DB noch über die Suche zu finden. Ich habe ihm dabei dann immer
seinen Musik Ordner in den Favoriten abgelegt, sodas er darüber Browsen kann. Wird es Probleme gene und müsste
er zwangsläufig auf FAT32 gehen? Oder kann er NTFS bleiben und ich muss nen Tool nutzen?

- An meien Notebook habe ich immer meine Maus mit im Club da ich es schöner finde mit Maus den Lappy zu bedienen
und man manchmal bei den doofen Touchpads zu schnell ausversehen Doppelklickt oder solche sachen.
Nun hat das MacBook aber nur 2 USB Ports, einer fällt für den MC 6000 weg. Wie nun vorgehen?
Wenn ich alleine auflege Maus an USB 2, kein Problem, aber wenn Kollege mit Externer HD (Strom von Notebook) kommt,
was dann? Hab nen USB Hub aber der ist ohne Externen Strom, also wird das wahrscheinlich auch net klappen daran HD und Maus, oder?

Ist die Magic Mouse von Apple eine Alternative? Die wird ja über Bloototh angesprochen. Gibt es bei MAC auch das Problem wie bei
Windows mit den Latenzen und Dropouts wenn WLAN und Bluetooth angeschaltet ist/Benutzt wird oder ist das ein Windowsproblem und
so garnicht zu finden bei OSX?

- Was Empfehlt ihr mir sonst noch zur Vorbereitung usw.?
Meinen Nächsten Gig und da würde ich gerne mit dem Apfel testen wie es Lüppt....


Ich bedanke mich für Eure Ratschläge und Hilfe,
Dominik

Posted Thu 17 Feb 11 @ 7:24 pm
Hey,

hab leider gerade keine Zeit um auf alle fragen zu antworten... Aber zur Maus: das Touchpad beim Mac wird dich umhauen, kein Klick ausversehen möglich ;) Ansonsten ne Bluetooth Maus (Hab auch die Magic, muß man aber etwas 'pimpen' ;) ).

Eigentlich stehen alle Antworten zu Deinen Fragen hier im Forum, im Deutschen und im Englischen. Vor allem was das Umziehen der Datenbank betrifft und der Partitionen... also überbrück Deine aufregende Wartezeit mit SUCHEN :)

Ansonsten drück ich Dir die Daumen... ;)

Gruß
Ava

P.S.: Lese/Schreibrechte brauchen nicht mehr angepasst werden bei der 7ner Version.... Aber Kontrolle schadet nich...

Posted Fri 18 Feb 11 @ 12:35 am
Haui70PRO InfinitySenior staffMember since 2008
DJ-Evangel wrote :
Das Wiki hier habe ich schon durch, ich gehe also davon aus, das es Aktuell ist und ich das ganze bei der Installation der 7er Version auch berücksichtigen muss, oder? Also ich meine die Lese / Schreibrechte /etc.

Beim ersten Anschlaten wirst Du durch eine Art Personalisierung geführt, die eigentlich alles erforderliche einrichtet.
Da kann man fast nichts falsch machen und ich habe nachträglich nichts an irgendwelchen rechten ändern müssen.

Als einziges mußt Du im Anschluß die Firewall aktiveiern, weil die schlauerweise default mäßig deaktiviert ist.

DJ-Evangel wrote :

- Ich möchte mir dann wie bei meinem Windows Lappy 2 Partitionen machen. (Soll ich die Fat32 Formatieren)

Habe ich nicht gemacht und "ich" würde es auch nicht empfehlen.
Für was auch?
Lasse die Struktur und die Platte so wie sie ist, dann hast Du am wenigsten Probleme.
Insbesondere weil ja ein wirklich geniales Backup Tool mit an Bord ist, das Dir ein "komplettes" Abbild macht und Du super alles wieder herstellen kannst, für den Fall das die Platte al abraucht.
Ich mache nach jeder Nutzung mit einer sep. Backup Platte eines und gut ist.
Nennt sich Time Maschine ;-)
DJ-Evangel wrote :

- Was ist zu beachten beim Umzug der DB bzw. will ich beides auf NB und MacBook parallel pflegen.


Kommt darauf an!
Wenn Du eine externe Festplatte hast, brauchst Du eigentlich "nur" alles 1zu1 auf eine Backup Platte schieben.
Dann die Orginale Platte mit FAT32 formatieren und die Daten 1zu1 wieder zurück spielen.
Am Mac anschließen und Hurra! Es ist alles da!
FAT32 ist das Zauberwort ;-)
Etwas anders sieht es mit der Datenbank auf LWC am Windows PC aus.

Ich habe es nicht so einfach hinbekommen und habe mich dann entschlossen, alles von C: mit VDJ auf die externe Platte zu kopieren und dann wieder zurück auf die Mac Platte.
So war mein ursprünglicher Gedanke.
Dann habe ich mich entschlossen das ganze auch gleich als Putzaktion zu nutzen und habe alles neu gemacht.
Also mit dem Zeug auf Laufwerk C, kann ich Dir nicht wirklich helfen.

"Theoretisch", müßte es aber auch so funktionieren.
Einfach den kompletten Ordner VirtualDJ von C nach Dokumente auf dem Mac kopieren.
Die Musik in der gleichen Logik ablegen und schauen was passiert.
Müßte eigentlich funktionieren.
Wobei wenn Du die Daten/Musik auf eine extra Partition hat, müßtest Du in der DB per suchen unerstene deie Pfade wie bei den Plaslisten anpassen.


DJ-Evangel wrote :

Muss ich da irgendwas bearbeiten? Umschreiben?


Umschreiben muß man eigentlich nur bestehende Playlisten.
Dort mußt Du nur den Pfad austauschen, mußt Dir genau anschauen wie es bei Dir ist.

Beispiel:
W:\BlaBla\2010\Spider Murphy Gang - Sommer in der Stadt.mp3

/MacFestplattenName/BlaBla/2010/Spider Murphy Gang - Sommer in der Stadt.mp3

Mit Suche & Ersetze die Listen bearbeiten und dann im gleichen Ordner beim Mac ablegen und fertig.

DJ-Evangel wrote :

müsste er zwangsläufig auf FAT32 gehen? Oder kann er NTFS bleiben und ich muss nen Tool nutzen?


Ich würde Dir FAT32 empfehlen!
Es gibt zwar Tools die das irgendwie hinbekommen, doch ganz sicher sollen die auch nicht laufen.
Er hat keinen Nachteil, wenn er es einmal wie oben beschrieben gemacht hat, merkt auch er als Windows User keinen Unterschied.
Ich wechsle mit meiner Platte auch immer zwischen Windows und Mac.

DJ-Evangel wrote :

- An mein Notebook habe ich immer meine Maus mit im Club da ich es schöner finde mit Maus den Lappy zu bedienen
und man manchmal bei den doofen Touchpads zu schnell ausversehen Doppelklickt oder solche sachen.
Nun hat das MacBook aber nur 2 USB Ports, einer fällt für den MC 6000 weg. Wie nun vorgehen?
Wenn ich alleine auflege Maus an USB 2, kein Problem, aber wenn Kollege mit Externer HD (Strom von Notebook) kommt,
was dann? Hab nen USB Hub aber der ist ohne Externen Strom, also wird das wahrscheinlich auch net klappen daran HD und Maus, oder?


Ich habe meine Festplatte über Firewire verbunden, evtl. für Dich auch eine Alternative?
Mit ein klein bißchen Übung ist das Touchpad vom Mac echt Hammer. Schaue es Dir an.
Ansonsten kann ich Dir hier schlecht einen Tipp geben.

Generell weiß ich nicht ob man eine Maus und eine Festplatte an den gleichen Port hängen soll.
Ausprobieren, aber ich würde es nicht machen.

DJ-Evangel wrote :

Ist die Magic Mouse von Apple eine Alternative? Die wird ja über Bloototh angesprochen.


Kollege Ava nutzt ja so eine, also warum nicht.
Wobei ich Bluetooth nicht ganz traue.

DJ-Evangel wrote :

Gibt es bei MAC auch das Problem wie bei Windows mit den Latenzen und Dropouts wenn WLAN und Bluetooth angeschaltet ist/Benutzt wird oder ist das ein Windowsproblem und so garnicht zu finden bei OSX?


Auch hier meine "persönliche" Meinung.
WLAN JEIN wenn es denn sein muß (Netsearch oder iRemote) aber Bluetooth nein.
Bluetooth kann ich jetzt "nicht" mit eigenen Erfahrungen hinterlegen, ist mehr ein Gefühl das sich aus lesen von vielen Beiträgen ergeben hat.

DJ-Evangel wrote :

- Was Empfehlt ihr mir sonst noch zur Vorbereitung usw.?


Ich glaube mit dem neuen OSX fällt Dir der Umstieg wie auch mir nicht so schwierig.
Man muß sich eigentlich in der Handhabung aus VDJ Sicht, nicht umstellen oder andere Sachen beachten.
Auch beim Mac sind die Treiber und die richtigen Einstellungen in VDJ wichtig.
Stelle den Bildschirmschoner aus, wie bei windows unter Energie auf volle Leistung gehen etc.

Ich behaupte, das Du nach einem Tag spielen daheim, es ohne Probleme einsetzen kannst.
Schau es Dir an und wenn Du Fragen hast oder wo nicht weiterkommst, stelle diese hier ein.

Sind ja eigentlich genügen Macies da ;-)

Ich bin immer noch irgendwie ein Windows User und ich galube das ist auch in der Mac welt nicht verkehrt.
Soll heißen, auch ein Mac ist keine Wunderkiste bei der auf magische Weise "alles" funktioniert.

Behalte Dir Dein Gefühl von Windows und ändere und verbiege nichts, dann hat man glaube ich wenigsten Probelme.

Du mußt Die Skins austauschen und schauen welche Deiner Windows Effekte es auch unter Mac gibt.
Die PF9 - PF12 Tasten funktionieren nicht, keine ahnung ob ein VDJ Problem oder Mac.
Von Seiten Atomix habe ich leider keine Antwort dazu bekommen.

Viel Spaß!

Posted Fri 18 Feb 11 @ 2:31 am
Hallo,
erstmal vielen Dank für die Antworten bis jetzt.


Ich werde das dann alles mal versuchen und mit dem teil rumspielen, werd ja sehen was passiert.

nochmal zum Verständnis, lesen von NTFS ist unter OSX kein Problem, wenn also der DJ kollege ohnehin nicht mit Cue Points und so arbeitet und nur seine Musik abgespielt werden soll, wäre es zur Not kein Problem wenn er bei NTFS bleibt, nur für den Fall das er vorher net schafft umzuformatieren oder so... Oder geht das Generell garnicht? Das es auf kurz oder lang bessere wäre auf FAT32 zu wechseln ist klar.

Avaco

Was meinst du mit "pinpen" der Maus? Falls ich sie mir kaufen würde...


Haui,

Bei einer Partition bedeutet das aber auch, das wenn ich OSX Neu Installieren will dann alle Daten weg sind, sehe ich das richtig?
Man weiß ja nie was ich als blutiger Anfänger mal alles schrotten könnte.

Danke für die Hilfe und Tips!

Dominik

Posted Fri 18 Feb 11 @ 3:46 am
Haui70PRO InfinitySenior staffMember since 2008
Ich glaube mit NTFS geht lesen schon bloß schreiben klappt nicht.
Ob man dadurch noch in andere Probleme kommt, kann ich Dir nicht sagen.

DJ-Evangel wrote :
Bei einer Partition bedeutet das aber auch, das wenn ich OSX Neu Installieren will dann alle Daten weg sind, sehe ich das richtig?


Das ist dann natürlich so, nur hast Du dann mit Time Maschine den Vorteil, das Du nach der OS Installation mit einem Schritt, den Zustand der letzten Sicherung wieder herstellen kannst, incl. Daten ;-)

Zuminderst wurde es mir so erklärt!
Ich hatte mich in einem Mac Forum über die beste un einfachste Art der Sicherung durchgefragt.
Wenn man den Kollegen glauben darf, ist das numal Time Maschine.

Bis jetzt habe ich immer nur einzelne Dateien zurückgeholt und noch kein Komplettrecovery machen müssen.

Aber evtl. hat ja Avo oder ein anderer einen anderen/besseren Tipp.

DJ-Evangel wrote :

Man weiß ja nie was ich als blutiger Anfänger mal alles schrotten könnte.


Das ist der Grund warum ich das nutze und sowenig wie möglich ändere, hehe! ;-)


Posted Fri 18 Feb 11 @ 4:38 am
Na denn...

Zu den Partitionen... Also ich habe 2 auf meinem Mac, und auch die 2. auf Fat 32 um sie kompatibel zu halten mit Windows. Warum?
Ich mache immer eine Spiegelung dieser Partition auf eine Externe Platte, welche auch Fat 32 formatiert ist und hätte (!!) jeder zeit zugriff auf die Daten, egal von wo.. Ist aber eine Entscheidung, die Dir keiner so recht abnehmen wird, gehen werden alle 3 Möglichkeiten, wobei die mit einer Partition die schlechteste is...

Zu den Backup Geschichten... TimeMachine is nich schlecht, aber eben sehr mit dem Mac verwurzelt (logisch, is ja auch dabei ;) )
Kann eben keine Fat 32 Partitionen sichern... Ich nutze für Betriebssystem Backup die Freeware CarbonCopy Cloner, mit der du sogar ein startfähiges Abbild auf eine Externe Festplatte machen kannst, also es geht immer weiter falls mal ein Problem auftaucht ;)

Und für die musikpartition nutze ich Synk, welches allerdings nicht kostenlos ist aber genial in den Möglichkeiten.

Habe eine Externe HDD immer dabei, welche eben genau so in 2 Partitionen aufgeteilt ist wie die interne im Mac, halte diese immer auf dem gleichen Stand und bin so abgesichert, da man wie schon gesagt, zur Not sogar von dieser Booten kann (echt ein riesen + bei OsX).
Die Dateien von VDJ im Stammordner sicher ich mit Synk natürlich genau so auf die Externe um meine Playlisten etc. auch immer aktuell 'doppelt' zu haben.

Halt nur zum aufzeigen von Möglichkeiten...

NTFS macht so keine Probleme, aber es werden Schreibversuche stattfinden, und die könnten VDJ aus dem tritt bringen... riskieren würde ich persönlich das nicht!

Quote :
Avaco

Was meinst du mit "pinpen" der Maus? Falls ich sie mir kaufen würde...


Die Magic Mouse ist auch in der schnellsten Einstellung aufgrund ihrer hohen Abtast-Auflösung recht langsam mit dem Zeiger unterwegs.
Bei Apple gibt es dazu eine kostenlose Soft, um diese und weitere Einstellungen zu Pimpen, was hervorragend funktioniert. Google hilft ;) ..hab den Namen gerad nich im Kopf, is aber original Apple...

So, genug verwirrt erstmal?! ;)

Greetz
Ava

Posted Fri 18 Feb 11 @ 8:47 am
"NTFS macht so keine Probleme, aber es werden Schreibversuche stattfinden, und die könnten VDJ aus dem tritt bringen... riskieren würde ich persönlich das nicht!"

ganz genau..

Osx kann wunderbar NTFS lesen aber nicht drauf schreiben ..das beste ist wirklich Fat 32 oder gleich MacJournaled formatieren......wobei letzteres wieder nicht Windows kann..ansonsten probier mal "NTFS-3G" (Google) aus. Dies ist so ein Zusatzprogramm wo auch OSX drauf schreiben kann wenn eine NTFS-Platte dran ist...Funktioniert bis jetzt ganz gut bei mir...wobei interne Platte immer noch die beste Wahl darstellt...

Willkommen bei den Maci's..und einfach mal ausprobieren..Viel spaß
Gruß
C.

Posted Fri 18 Feb 11 @ 10:39 am
Habe mir nun eine 500 GB HD eingebaut und 50 GB auf die 1. Partition und Rest MusicPartition gemacht.
1. OSX Standart halt und 2. Fat32, was natürlich blööd ist, das da keine Dateien größer als 4GB zu speichern gehen.


Anpassen musste ich in VDJ bzw. den Zugrifsrechten nichts, vielleicht sollte dahingehend das Wiki mal überarbeitet werden.

Ich habe als mp3 codec in VDJ wie im Wiki geschrieben Quicktime ausgewählt, ist das so noch aktuell?

Das Ruckeln in der Wavleiste ist ja nur ganz ganz leicht, ich hatte es mir viel schlimmer vorgestellt, zumindest hört es sich immer so an, wa smich abschreckte. Persönlich finde ich aber das es im STandart Skin mehr ruckelt als im VMS4 Skin von DJDad, vielleicht wollt/könnt ihr das ja mal testen?

Was mir fehlt ist eine "Entf" Taste die genauso funzt wie bei Windows und das Plugin für den Texteditior wie bei Windows.

Ansonsten lüppt bis jetzt alles ganz schick, wenn ich wieder daheim bin teste ich dann mal den Denon am Gerät.

Das Touchpad ist wirklich klasse, ich glaube da braucht man wirklich keine Maus mehr, gaaaanz anders als bei Windows Lappys, die zwar wie mein Aktuelle auch Multi Touch und co haben, aber weit entfernt von MAC sind.

Habt ihr sonst noch paar gute Tips für? Vlt. Must Have Progs und Co?

Danke für eure Hilfe und Tips

Posted Mon 21 Feb 11 @ 7:57 am
thoemmlPRO InfinityMember since 2009
Zur "Entf"-Taste: Fn+Rücktaste hat normalerweise die gleiche Funktionalität ;)

Posted Mon 21 Feb 11 @ 8:57 am
Haui70PRO InfinitySenior staffMember since 2008
DJ-Evangel wrote :


Das Ruckeln in der Wavleiste ist ja nur ganz ganz leicht,


Sag ich doch ;-)


Posted Mon 21 Feb 11 @ 10:22 am
Haui70 wrote :
DJ-Evangel wrote :


Das Ruckeln in der Wavleiste ist ja nur ganz ganz leicht,


Sag ich doch ;-)



und warum wird es dann immer so dramatisch ud abschrenkend dargestellt?
war nämlich einer der gründe warum ich im dezember für 800 euro nen windows notebook statt direkt nen macbook gekauft habe....

vlt. sollte man mal nen video anfertigen und mit ins wiki stellen, was dies verdeutlicht.....

Posted Mon 21 Feb 11 @ 10:26 am
Haui70PRO InfinitySenior staffMember since 2008
Keine Ahnung. :o)

Es gibt viele Sachen die ich nicht nachvollziehen kann, bei anderen aber ein Riesen Ding ist.
Das Problem an solchen Geschichten ist eben die, das meistens auch die großen Sterneträger diese Probleme nicht haben bzw. nachstellen können.

Was glaubst Du was wir dann zu hören bekommen, gesetzt den Fall wir bekommen überhaupt eine Antwort. ;-)

So wie beim Ava, Soundsystem oder gar dem Rene.
Das sind Sachen die ich oder die mit mehr Sternen nicht nachstellen können.

Was nicht heißen soll das ich ihnen nicht glaube, doch ob es wirklich "nur" an VDJ liegt, steht auf einem anderen Blatt.


Posted Mon 21 Feb 11 @ 10:36 am
Also ich bin blutiger OSX anfänger... ne ex von mir hatte zwar mal nen macbook aber mehr als mal ne seite angesurft habe ich damit nie....

jetzt der 1. mac, neue platte rein und slebst installiert..bis jetzt alles soweit eingerichtet und keinerlei probleme...
und wenn gibts google und bei vdj fragen das forum hier..... ich bin mal am mittwoch gespannt, wenn ich wieder daheim bin und den mc6000 teste an macbook..... bis jetzt lüppt in vdj alone alles bestens.....

Posted Mon 21 Feb 11 @ 10:40 am
...bin zur Zeit etwas out of Order...

Mr_T

Posted Mon 21 Feb 11 @ 10:52 am
Hallo brauche eure Hilfe,

bitte totaler Anfänger, hab ein macbook, und das B&W Zeppelin Air Lautsprecher System, habe mir die Gratissoftware aus dem
Mac Store gezogen und würde gerne die Musik über den Zeppelin Air hören sehe aber kein airplay Symbol und finde nichts wo man es einstellen kann, kann es mir jemand erklären?

Posted Sun 23 Oct 11 @ 3:16 pm
NiklaxPRO InfinityMember since 2010
sirtatze wrote :
Hallo brauche eure Hilfe,

bitte totaler Anfänger, hab ein macbook, und das B&W Zeppelin Air Lautsprecher System, habe mir die Gratissoftware aus dem
Mac Store gezogen und würde gerne die Musik über den Zeppelin Air hören sehe aber kein airplay Symbol und finde nichts wo man es einstellen kann, kann es mir jemand erklären?


Was hat das mit VDJ zu tun ?
Sorry, verstehe nicht ganz was du meinst...

Posted Mon 24 Oct 11 @ 5:36 am
jakovskiPRO InfinityModeratorMember since 2006
VDJ hat keine Airplay Unterstützung.

Gruß, Heiko

Posted Mon 24 Oct 11 @ 10:40 am
olafkroHome userMember since 2012
Hallo,


hmmm... gibt es denn keine Möglichkeit Airplay mit dem Virtual DJ zu nutzen?




Viele Grüße


Olaf

Posted Fri 17 Aug 12 @ 4:31 pm
Kurz: Nein

Posted Fri 17 Aug 12 @ 5:31 pm
DJ-Evangel wrote :
Nun hat das MacBook aber nur 2 USB Ports, einer fällt für den MC 6000 weg. Wie nun vorgehen?

Ich habe alles an einem aktiven HUB hängen...


Posted Fri 17 Aug 12 @ 5:37 pm
Page : [>] [>>]
95%