VDJPedia



 Version 7 DE

Go back to German content




Die neue Virtual DJ Version 7 ist da und bringt eine Menge neuer Funktionen mit

An diesem Skin soll exemplarisch der Aufbau der neuen Version 7 erklärt werden:


Wie man unschwer erkennen kann hat sich optisch insofern etwas geändert das unterhalb der Masterdecks



jetzt eine ganze Reihe kleinerer Player Ihren Platz gefunden hat. Diese Minidecks sind natürlich wie auch bisher im Skin frei gestaltbar und können innerhalb des Skins bei dessen Erstellung frei positioniert werden. D.h. der Kreativität beim erstellen eigener Skins sind weiterhin keine Grenzen gesetzt.

Von VirtualDJ ist die Anzahl der Decks auf 99 limitiert - allerdings können problemlos maximal soviel Kanäle verwendet werden wie eine Soundkarte anbietet. Das verwenden von mehr als einer Soundkarte funktioniert - jedoch treten dadurch Latenzverschiebungen auf ! D.h. Sync, Beatmatch und Waveformanzeige können nur eingeschränkt genutzt werden. Der Betrieb mit einem externen Mischpult und dortigem Vorhören klappt allerdings problemlos.



Im unteren Teil des Skins findet Ihr wie gewohnt den Browser mit seinen Umschaltelementen. Beim abgebildeten Skin seht Ihr auf der linken Seite noch zwei Buttons (Audio/Video) zur Umschaltung der Minidecks.




Die beiden Buttons schalten in diesem Skin die Ansicht auf 6 kleinere Video Vorschau Monitore frei


Oberhalb der kleinen Videobilder seht Ihr zwei farbige Buttons A und B. Diese finden sich auch in den Minidecks und haben die Funktion das angewählte Deck auf einen der beiden großen Player (Masterdecks) zu schalten. Hierbei entscheidet Ihr natürlich selber ob Ihr das kleine Deck lieber links oder lieber rechts in einem der Masterdecks sehen möchtet.

Desweiteren befinden sich (je nach Skin) mehr oder weniger Bedienelemente und Anzeigen in den kleinen Minidecks. Diese wären bei meinem Skin die folgenden:

a - Zuordnung des Minidecks auf den Crossfader (Linke Seite - kein Crossfader - rechte Seite)
b - Das ausgewählte Minideck wird als Master für die Sync Funktion verwendet. D.h. alle Decks syncen auf dieses Deck.
c - Die Zuordnung auf welchem der Masterdecks Ihr das kleine Deck sehen und bedienen wollt.
d - Interpret, Titel und BPM des aktuell geladenen Titels
e - Waveform Anzeige des geladenen Titels
f - Zum aufschalten auf den Kopfhörer Kanal
g - Steuert die Lautstärke des Minidecks
h - Steuerung und Aktivierung von Loops
i - Mini Equalizer für das Minideck
j - Die wichtigsten Steuerelemente für das Deck


Im Browser kann man auf der Linken Seite erkennen das in Version 7 das Zusammenfassen von Filter Ordnern, Virtueller Ordner oder Favoriten innerhalb von Virtuellen Ordnern möglich ist. (Baumstruktur) In meinem Skin könnt Ihr erkennen das ich z.B. verschiedene Filter Ordner in einem Ordner einsortiert habe. Dies trägt deutlich zur Übersichtlichkeit bei. Außerdem können in Version 7 Ordner mittels Drag & Drop in der Liste verschoben werden.


Neu ist auch die Möglichkeit mit einem Klick den Browser im Vollbildmodus anzuzeigen. Dies verbessert die Übersichtlichkeit und hilft dabei schnell den passenden Song zu finden.


Im Browser Element könnt Ihr ganz unten eine kleine schmale Leiste erkennen. Dahinter verbirgt sich die sogenannte 'Happy Previewing Funktion' ;-)) Mit ihr kann man beliebig Titel vorhören ohne ein Deck dafür nutzen zu müssen. Es besteht die Möglichkeit einen eigenen Kanal der Soundkarte für diese Funktion zu konfigurieren. Dazu später mehr.


Eine Funktion die schon lange in Planung war konnte ebenfalls mit Version 7 realisiert werden. Das direkte speichern von ID3 Tags in den jeweiligen MP3 Dateien ist nun möglich. Außerdem werden andere Tagging Methoden ebenfalls unterstützt (MP4, ...)
Es ist nun ebenfalls möglich bei mehreren Dateien gleichzeitig ein bestimmtes Feld zu verändern, also z.B. das Genre, Jahr, Album... etc. (nur in der VDJ Datenbank - nicht in den ID3 Tags)
Ihr könnt mittels der 'Prev' oder 'Next' Tasten durch Eure Browserliste blättern und Änderungen eintragen.
Außerdem bietet die neue Version die Möglichkeit Eure Songs selber zu bewerten (Rating).


In Version 7 ist eine deutlicht vereinfachte Konfigurationsseite in der die Performance Einstellungen nach Euren Bedürfnissen angepasst werden können. Ihr könnt z.B. hier VDJ so einstellen das Mastertempo abgeschaltet ist und sich die Software wie ein klassischer Plattenspieler verhält. Natürlich ist in diesem Zusammenhang auch Scratching für alle Black Music Fans optimiert worden.


Die neue Version bietet IceCast2 Support. Hierzu müsst Ihr nach dem Servernamen mit einem Slash getrennt den Mountpoint angeben und oben auf IceCast umschalten.


Im Konfigurationsbereich besteht weiterhin unter der Karteikarte Mapper die Möglichkeit angeschlossene Hardware Controller den einzelnen Decks zuzuweisen. So habt Ihr z.B. die Möglichkeit mit 2 Controllern 4 Decks komplett unabhängig voneinander zu steuern.


Ebenfalls neu und eine der wichtigsten Veränderungen in der neuen Version ist das die Möglichkeit Eure Soundkarte zu konfigurieren. Unter dem Punkt 'Advanced Config' findet Ihr eine schier unbegrenzte Anzahl an Einstellungsmöglichkeiten. So könnt Ihr beispielsweise den Vorschau Player (Preview Player) auf einen eigenen Kanal auf Eurer Soundkarte routen. Ihr habt die Möglichkeit mehrere Soundkarten zu konfigurieren, Mikrofon Eingänge Eurer Hardware Controller zu verwenden (z.B. NS7) und könnt Euch auf Wunsch einen Ausgang als 'Booth Monitor' für Euren DJ Monitor anlegen. (Mittels Registry kann hier auf Wunsch das Mikrofon ausgenommen werden)


Mitte dem Kanal 'LineIn' habt Ihr die Möglichkeit eine externe Soundquelle in VDJ einzuspielen und mit den Signalen zu arbeiten. Ebenso hat die neue Version ReWire Support (VDJ immer als ReWire Master) und ist damit in der Lage andere Programme wie z.B. Ableton Live mittels Rewire einzubinden. Hierbei besteht die Möglichkeit von Beatsync ebenso wie der Möglichkeit das Signal mittels EQ und Effekten zu bearbeiten.

Aber dies soll als erste Einführung reichen..... Ich wünsche Euch viel Spaß mit der neuen Version. Und wie immer gilt - bei Fragen einfach einen Beitrag im deutschen Forum aufmachen - 'denn da werden Sie geholfen' ;-)

Hinweis
Um weiterhin richtig mit älteren Skins arbeiten zu können müssen zwei Elemente im Skin ausgetauscht werden. Da dieses Symbol erst mit Version 7 implementiert wurde muss im Skin der sogenannte Icon-Storage, bzw. Button-Storage ausgetausch werden. Die aktuellen Versionen könnt Ihr hier herunterladen: Icon-Storage Button-Storage Das BMP muss in das Bitmap Eures Skins deckungsgleich den alten Icon-Storage, bzw. Button-Storage ersetzen. Bei Problemen damit einfach im Forum melden.

In der neuen Version gibt es ebenfalls zwei neue Ordnersymbole die ebenfalls erst nach Austausch den Icon-Storage richtig funktionieren werden.

Im linken Bild erkennt z.B. Ihr wie es wahrscheinlich bei Euch aussehen wird, im rechten wie es sein sollte.


Gruß, Euer Heiko


Go back to German content